Drumlin-Tour: Auf einsamen Wegen über den Bodanrück (Radtour)

Der “Bodanrück“, jene etwa 20 km lange Halbinsel trennt das Becken des Überlinger Sees vom Untersee. Auf unserer Tour entdecken wir die verborgenen Schönheiten dieser vom sich zurückziehenden Rheingletscher geprägten Drumlin-Landschaft, deren Höhen sich bis zu 300 Meter über den Spiegel des Sees erheben: Zum Beispiel den „Purren“ – eine Anhöhe mit prächtiger Aussicht, das „Dingelsdorfer Ried“, eine Ried- und Moorlandschaft langsam verlandender kleiner Seen, aber auch barocke Kleinode wie den „Rohnhauser Hof“ oder das Schloss von Freudental. Ziel unseres Ausflugs ist der eiszeitliche „Mindelsee“, ein Schutzgebiet von überregionaler Bedeutung. Auf abseits gelegenen Wegen – mit Ausblicken auf den Untersee und das Schweizer Ufer – kehren wir zurück nach Konstanz.

Streckenlänge: ca. 50 km, leicht hügeliges Gelände

Treffpunkt: 09.30 Uhr Kultur-Rädle, Fahrradstation am Hbf

www.kultur-raedle.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.