Vom Lesen: B├╝cher, St├Ądte, Wein

Der fast vergangene November ist traditionell der Monat der ÔÇ×langen N├ĄchteÔÇť der B├╝cher und des Lesens, von ├ťberlingen ├╝ber Salzburg bis Wien. Dabei fangen solche ÔÇ×N├ĄchteÔÇť im deutschsprachigen Raum meistens schon mittags an, im November geht die Sonne wenigstens so fr├╝h unter, dass nur wenige Veranstaltungen bei Tageslicht stattfinden.Wer beruflich mit B├╝chern zu tun hat, ├╝bersieht oft, dass sich das Lesen wie auch das Leben nicht nur zwischen Buchdeckeln und auf Zeitungsseiten abspielt. Bei manchenÔÇŽ

weiterlesen