Kirchen-Stadtplan neu aufgelegt

Dreizehn Jahre nach der ersten Auflage und acht Jahre nach der zweiten erscheint jetzt die dritte Auflage des Konstanzer Kirchen-Stadtplans. Damals (2005) habe ich den Auftrag bekommen, ohne vorher ein vergleichbares Produkt konzipiert und redaktionell betreut zu haben – nur weil ich gesagt habe: „Ich kann das!“ Seitdem ist es eines meiner besten Referenz-Objekte. Weil der Plan in dieser Form bei Einheimischen und Auswärtigen gut angekommen ist, haben wir ihn im Prinzip beibehalten, aber in…

weiterlesen

Autokennzeichen auf Fotos?

Bei meinen fotojournalistischen Arbeiten kommt es immer wieder vor, dass ich Straßenszenen fotografiere, und auf öffentlichen Straßen stehen oder fahren Autos mit ihren Kennzeichen. Gerade im Zusammenhang mit den gestiegenen Datenschutz-Ansprüchen wird oft behauptet, man müsste grundsätzlich alle Autokennzeichen verpixeln, und viele Medien praktizieren das so. Als juristischer Laie, aber mit gewissen Grundkenntnissen – bei juristischen Fragen nützt oft schon logisches Denken und „gesunder Menschenverstand“ – halte ich das für übertrieben. Wer ein Auto (oder…

weiterlesen

Seezunge 2018 – mit Nach-Lese!

Vor einer Woche ist die Seezunge 2018 erschienen. Von mir sind zwei „Restaurant-Empfehlungen“ und die letzte Doppelseite, die von der Redaktion mit dem Titel „Patricks Nach-Lese“ versehen wurde. Die beiden Restaurants sind gut zum Einkehren, haben aber auch herausragende nicht-kulinarische Besonderheiten: das Kafi Anton eine tatsächlich einmalige Aussicht, das Restaurant Rossfall einen absolut sehenswerten Saal. Meine „Nach-Lese“ ist eine Art Collage von kurzen Texten zu Bildern, die im Lauf des Jahres in den Ordner „Gastronomie…

weiterlesen

Schweizer Berge-Buch erscheint

So wird das Buch jetzt aussehen, das mich die letzten Monate beschäftigt hat und in den nächsten Tagen ausgeliefert wird. Meine Berge-Touren seit Sommer 2016 hatten den Zweck, noch möglichst viele der Berge der Schweiz aus der Nähe zu sehen. Die Fotos, die ich davon mitgebracht habe, kommen in dem Buch nur in Form von Grafiken vor, werden aber dann an anderer Stelle zu sehen sein, vielleicht auch in einer Ausstellung.

weiterlesen

Fotografieren in der Arbeitswelt

Kürzlich habe ich ein neues Foto-Thema ausprobiert: Menschen bei der Arbeit, hier nachts in einer kleinen Bäckerei – am Beispiel der „Mannschaft“ (fünf Männer und eine Chefin) der Konstanzer Paradies-Bäckerei. Da müssen die Leute um halb 3 Uhr morgens antreten (einer schon um halb 2), und wenn um 6 Uhr der Laden geöffnet wird, ist das ganze Programm fertig: diverse Brote, Seelen, Weckle, Mäusle, etc. Der daraus entstandene Artikel ist im aktuellen akzent-Heft (Februar) zu…

weiterlesen

Deppenapostrophe und Stil-Katastrophen

Mit meinem Blick als Korrektor (Redakteur und Lektor) und studierter Sprachwissenschaftler fotografiere ich immer wieder, was mir in der Sprach-Welt so auffällt. Eine Auswahl davon habe ich am Dienstagabend in kleinerem Kreis (im Besprechungsraum des Media Lab-Büros) gezeigt. Daraus hat sich eine angeregte Diskussion über die Entstehung von Fehlern und über den Umgang damit ergeben. Von Deppenapostrophen auf Firmenschildern ging es über Stilblüten in Restaurantbeschreibungen bis zu Pannen bei der Buchproduktion. Das Programm baue ich…

weiterlesen

Bodensee-Orte

Für das nächste Bodensee-Buch, das mit den besonderen Orten, habe ich jetzt schon mehr als ein Viertel der Texte. Es ist gut aufgegleist – wie die Schweizer so schön sagen – und nimmt Fahrt auf. Weiteres demnächst …

weiterlesen