Die kleine Berge-Show

Die Lesung im Foyer der Spiegelhalle am Donnerstag – meine erste Veranstaltung mit dem Berge-Buch in Konstanz – war von den Reaktionen her ein schöner Erfolg. Sie wurde als „szenische Lesung“ angekündigt, weil ich einige theatralische Elemente eingebaut habe: die Begrüßung von einem Podest eine Etage höher, die Talkshow mit der Dramaturgin (Miriam Fehlker), die Vorstellung der zehn Berge mit Flipcharts, einem kleinen Murmeltier und weiteren Requisiten. Die zehn für das Konstanzer Publikum ausgewählten Berge…

weiterlesen

Berge-Buch im Theater

Am Donnerstag nächster Woche (12.4., 20 Uhr) ist meine erste Veranstaltung mit dem Schweizer-Berge-Buch – im Foyer der Spielstätte Spiegelhalle des Theaters Konstanz. Sie ist als „szenische Lesung“ angekündigt, weil ich nicht einfach am Tisch sitze und lese. Am Anfang werde ich das Publikum etwas von oben herab behandeln, die zehn ausgewählten Berge stelle ich dann mit diversen Mitteln und Utensilien vor. Ich lese nur kurze, für die Geschichten typische Passagen und erzähle mehr, wie…

weiterlesen

Guter Anfang 2018

Das Jahr 2018 sieht nach viel Arbeit aus, und das ist gut so. Die Zeitschrift „Alpenrosen“ will schon wieder einen Artikel von mir, gerade mit der Begründung, dass ich für eine Geschichte besonders geeignet sei, die ein Großereignis als Thema hat, aber weit darüber hinausgeht, Zusammenhänge herstellt, etc. – wie auch bei der Titelgeschichte über die Jodlerreise. Und von einer anderen Schweizer Zeitschrift kam nach Abgabe des ersten Artikels über einen Berg die erste Rückmeldung:…

weiterlesen

Das Berge-Buch für alle

Das Berge-Buch ist jetzt auch im Buchhandel, und die ersten Leserreaktionen erfreuen den Verlag wie auch den Autor, z.B. von einer Leserin aus der Ostschweiz: „Kauft mindestens zwei Exemplare des besten Buches über Schweizer Berge; eines für euch selbst und das andere als Geschenk. Jede Schweizerin und jeder Schweizer braucht seinen Berg genauso wie dieses Buch!“ Gelobt wird auch die hochwertige Ausstattung, mit dem edlen Leineneinband. Seit dem Erscheinungstag hat das Buch auch eine eigene…

weiterlesen

Schweizer Berge-Buch erscheint

So wird das Buch jetzt aussehen, das mich die letzten Monate beschäftigt hat und in den nächsten Tagen ausgeliefert wird. Meine Berge-Touren seit Sommer 2016 hatten den Zweck, noch möglichst viele der Berge der Schweiz aus der Nähe zu sehen. Die Fotos, die ich davon mitgebracht habe, kommen in dem Buch nur in Form von Grafiken vor, werden aber dann an anderer Stelle zu sehen sein, vielleicht auch in einer Ausstellung.

weiterlesen

Berge-Buch im Endspurt

Das Buch über die wichtigsten Schweizer Berge, an dem ich schon länger arbeite, ist jetzt praktisch kurz vor dem “Gipfelsturm”. Im Herbstprogramm des Midas Verlags ist es auf einer ganzen Seite – und von Buchhandlungen aus der ganzen Schweiz kommen schon Bestellungen. Etwa 90 % der Texte sind fertig, da ist das Ende absehbar. Dann kommen nur noch die üblichen Arbeiten zwischen Manuskriptabgabe und dem „Gut zum Druck“ …  

weiterlesen

Neues vom Bergnamen-Buch

Mein Bergnamen-Buch „Die Berge rufen“, das vor fast genau 15 Jahren (März 2002) erscheinen ist, kommt immer noch gut an. Etwa 150 Exemplaren habe ich noch im Lager, davon verkaufe ich immer wieder mal eines – oder ich verschenke es als kleine Arbeitsprobe. Von den Fakten in den Texten sind auch nur wenige überholt, und wer es bestellt, bekommt ein Blatt mit den wenigen Korrekturen dazu. Jetzt bekam es noch eine audiovisuelle Würdigung durch Oliver…

weiterlesen

Felsenkirche im Wallis

Da fahre ich für ein Buchprojekt ins Wallis und mache noch einen Abstecher nach Raron, um den Kirchberg zu besteigen, auf dem das Grab von Rainer Maria Rilke ist … … und entdecke etwas ganz anderes: Die Felsenkirche unter der Bergkirche wurde viereinhalb Jahrhunderte später erbaut und ist die größte neuzeitliche Kirche, die vollständig in einen Berg gebaut ist. Sie hat eine ganz besondere Atmosphäre, zu der auch die Beleuchtung und die Hintergrundmusik beitragen. Der…

weiterlesen

Zwei Jahre „Gipfelglück“

Vor zwei Jahren ist mein Buch „Gipfelglück. Die 50 markantesten Berge Baden-Württembergs“ erschienen. Die Reaktionen der Leser sind immer noch begeistert, und ich finde weitere Berge, die auch markant sind – es könnten auch 100 oder 200 sein. Übernächste Woche habe ich einen Termin beim Verlag für das nächste Projekt: auch wieder ein Baden-Württemberg-Thema – Details folgen …

weiterlesen