Buchmesse-Bilanz

Bilanz nach zwei Tagen Buchmesse: Zwei Buchprojekte bekommen jetzt ihre Verträge, bei einem dritten konnte ich zwischen Auftraggeber und Verlag vermitteln, damit es wieder in die Gänge kommt. Neue (potentielle) Auftraggeber für Lektorats-/Korrekturarbeiten. Mehrere Empfänge mit wichtigen Leuten, u.a. die ehemalige tunesische Tourismus-Ministerin Amel Karboul, die beim Midas Verlag ein lesenswertes neues Buch veröffentlicht hat: „Coffin Corner. Warum auch die besten Firmen abstürzen können“ (und was alle daraus lernen können) Gute Gespräche mit alten Bekannten…

weiterlesen

Erholt auf die Buchmesse

Die etwas verspätete Sommerpause mit zwei Wochen Griechenland-Urlaub (Foto: Insel Hydra) ist vorbei – jetzt steht die Frankfurter Buchmesse auf dem Programm. Und ein Haufen Arbeit liegt auf dem Pendenzenberg und kommt Dossier für Dossier nach vorne: ein Artikel über Jugenstil-Architektur, die Reportage über Restaurant-Toiletten, der Test eines Berggasthauses, u.a. – und für danach das Schweiz-Sachbuch (demnächst konkretere Infos) und das Wasser-Buch. Daneben die üblichen Auftragsarbeiten …

weiterlesen