Visitenkarte mit Zusatz

Vor der Buchmesse hatte ich fast keine Visitenkarten mehr und musste eine Neuauflage machen lassen. Nach fünf Jahren konnte die von Andrea Kiss – mit dem Umstellungszeichen – gestaltete Karte aber eine kleine Ergänzung vertragen. Den Satz links unten kann man als journalistisches Leitmotiv verstehen – aber auch als Hinweis auf die Rückseite, auf der die fünf Menüpunkte der Website kurz erklärt sind.  Die Karte ist auf der Messe und bei weiteren Gelegenheiten danach gut…

weiterlesen

Buchprojekte nach der Buchmesse

Vor einer Woche bin ich von der Frankfurter Buchmesse zurückgekommen. Sie war wieder eine gute Kombination aus Gesprächen mit mehreren Verlagen über neue Projekte, zufälligen Begegnungen und auch etwas Flanieren durch die bunte Bücherwelt. Mit etwas Abstand kann ich jetzt eine vorläufige Bilanz ziehen. Mit meinem Schweizer „Hausverlag“ (Midas) und anderen Verlagen (D + CH) sind jetzt mehrere Bücher geplant, die in den nächsten beiden Jahren erscheinen werden, wenn alles klappt – und das ist…

weiterlesen

Buchmesse-Bilanz

Bilanz nach zwei Tagen Buchmesse: Zwei Buchprojekte bekommen jetzt ihre Verträge, bei einem dritten konnte ich zwischen Auftraggeber und Verlag vermitteln, damit es wieder in die Gänge kommt. Neue (potentielle) Auftraggeber für Lektorats-/Korrekturarbeiten. Mehrere Empfänge mit wichtigen Leuten, u.a. die ehemalige tunesische Tourismus-Ministerin Amel Karboul, die beim Midas Verlag ein lesenswertes neues Buch veröffentlicht hat: „Coffin Corner. Warum auch die besten Firmen abstürzen können“ (und was alle daraus lernen können) Gute Gespräche mit alten Bekannten…

weiterlesen

Erholt auf die Buchmesse

Die etwas verspätete Sommerpause mit zwei Wochen Griechenland-Urlaub (Foto: Insel Hydra) ist vorbei – jetzt steht die Frankfurter Buchmesse auf dem Programm. Und ein Haufen Arbeit liegt auf dem Pendenzenberg und kommt Dossier für Dossier nach vorne: ein Artikel über Jugenstil-Architektur, die Reportage über Restaurant-Toiletten, der Test eines Berggasthauses, u.a. – und für danach das Schweiz-Sachbuch (demnächst konkretere Infos) und das Wasser-Buch. Daneben die üblichen Auftragsarbeiten …

weiterlesen