Buchprojekte nach der Buchmesse

Aussicht nach Osten, zum Messeturm und anderen …

Vor einer Woche bin ich von der Frankfurter Buchmesse zurückgekommen. Sie war wieder eine gute Kombination aus Gesprächen mit mehreren Verlagen über neue Projekte, zufälligen Begegnungen und auch etwas Flanieren durch die bunte Bücherwelt.
Mit etwas Abstand kann ich jetzt eine vorläufige Bilanz ziehen. Mit meinem Schweizer „Hausverlag“ (Midas) und anderen Verlagen (D + CH) sind jetzt mehrere Bücher geplant, die in den nächsten beiden Jahren erscheinen werden, wenn alles klappt – und das ist ziemlich wahrscheinlich:
ein Landeskunde-Buch und zwei Kirchenführer,
ein Geographie-Buch und ein Sprach-Buch,
ein Wanderbuch und ein Aufsteigerbuch,
zwei Bücher über besondere Orte,
ein Konstanz-Buch, ein Schweiz-Buch, ein Baden-Württemberg-Buch, …
Das ist eine ganz schöne Liste, aber ein Buch kann ja auch in unterschiedlichen Kategorien vorkommen, sozusagen in Personalunion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.