Der/die Beamte

Über das Wort „Beamtin“ ärgere ich mich schon lange – dieses Pseudo-Femininum ist so überflüssig, wie es „die Angestelltin“ wäre. Jetzt hat das Online-Genderwörterbuch geschicktgendern.de auf meine Anregung hin aufgenommen, dass die angemessen gegenderte Form so wäre: der Beamte / die Beamte Noch eine Parallele: Ich habe viele Freunde und Bekannte – die weiblichen Freunde muss ich mit “-in” spezifizieren, die Bekannten nicht. (Foto: Beamtenarbeitsplätze in Frankreich, aus der Ausstellung „Bureaucratics“ von Jan Banning, Frühjahr…

weiterlesen